FANDOM


◄ vorheriges Bandheftnächstes Bandheft ►

Pik-As und schwarze Sieben
[[Kategorie:]]

[[Kategorie:{{{Anzahl Geschichte}}}]]



Pik-As und schwarze Sieben ist der 6. Taschenband der Mystery Reihe des Verlages CORA und erschien im . Der Roman wurde geschrieben von Bruce Coville. Er ist der sechste von Taschenbändern im Jahr 1986.

Wichtige DatenBearbeiten

Band Nr. 006

Titel: Pik-As und schwarze Sieben

Autor: Bruce Coville

OT: Dark Forces

Originalausgabe: Bantam Books, Inc., New York

Foto: Tumser GmbH, Hamburg

Ausgabe: 10/1986

Übersetzung: Ursula Schmidt-Steinbach

Reihe: Dark Forces

Spuky-SpruchBearbeiten

Spuky staunt: "Da bleibt mir gleich die Spuke weg!"

KlappentextBearbeiten

Bonnie hat auf dem Dachboden ihrer Großmutter ein altes Kartenspiel gefunden - und kommt davon nicht mehr los. Bei Madame LePanto nimmt sie Unterricht in Tarotspiel und lernt dabei so schnell, daß sogar Madame LePanto verblüfft ist. Von dem Unglück, das diese Karten einst über Bonnies Vorfahren gebracht haben, ahnt die Wahrsagerin nichts - und Bonnie will die Warnungen ihrer Großmutter nicht hören. Dann aber hat Bonnies Freund einen mysteriösen Unfall, und alle erkennen entsetzt den gefährlichen Zauberbann...

Charaktere:Bearbeiten

Dieser Abschnitt des Artikel ist ein Stub, d. h. es gibt keine Angaben zu den Namen, Ausehen und der Persönlichkeit der auftretenden Charakteren. Du kannst dem Mystery Romanreihe Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

m,jhklhkl.

Leseprobe:Bearbeiten

Momentan ist leider keine Leseprobe des Romans vorhanden. Du kannst dem Mystery Romanreihe Wiki helfen, indem sie erweiterst bzw. ergänzt.

BewertungBearbeiten

Wertung zum Pik-As und schwarze Sieben
Keine Wertung angegeben. Bitte gib eine Zahl von 0 bis 8 an! Los schreibe deine Bewertung zur Geschichte

Quelle:Bearbeiten

Alle Information bzw. Inhalt/Bilder stammten von CORA Verlag.de Sie dienen in dieser Wiki nur besseren Darstellung der Inhalte.


Pik-As und schwarze Sieben